ZTW
ZTW - Zentrum für Training und Weiterbildung
logo
Impressum
logo
interkulturelles
Mit zunehmender Globalisierung gehört der Kontakt mit Menschen aus anderen Kulturkreisen in Unternehmen mehr und mehr zum Arbeitsalltag: Demographische Veränderungen in der Belegschaft, internationale Kooperationen, Fusionen, Akquisitionen und nicht zuletzt das Streben nach neuen Marktanteilen im Ausland erfordern von Unternehmern größere interkulturelle Sensibilität und Kompetenz als je zuvor. Denn wissenschaftliche Untersuchungen belegen: mit zunehmenden Internationalisierungsprozessen wird der interkulturelle Wissensaustausch zum wichtigsten Faktor bei der nachhaltigen Behauptung auf dem Markt.

Doch die Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen führt oft zu erheblichen Verunsicherungen. Was hat es z.B. zu bedeuten, wenn mein ranghöchster japanischer Geschäftspartner abrupt ein Arbeitsessen beendet? Muss ich beunruhigt sein, wenn mein mexikanischer Kollege eine längere "Aufwärmphase" benötigt, bevor er zum Wesentlichen kommt? In welcher Hierarchiestufe des ausländischen Partnerunternehmens finde ich meinen adäquaten Ansprechpartner? Statt "rezeptartiger" Antworten auf diese Fragen zielen unsere Trainings zum Themenkomplex "Interkulturelle Kommunikation" darauf ab, Ihre interkulturellen Kompetenzen umfassend zu stärken. Wir konzipieren interkulturelle Kompetenz als ein Zusammenspiel von interkultureller Sensibilität, kulturübergreifendem und kulturspezifischem Wissen, emotionaler Belastbarkeit und interkulturellen Fertigkeiten.

In einem ersten Schritt wird Ihr Bewusstsein für und Ihr Wissen über interkulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten geschärft. Dabei wird unter anderem der Begriff "Kultur" genauer unter die Lupe genommen: Welche Werte spielen in Deutschland und in anderen Kulturen eine Rolle? Und wie beeinflussen Werte unser Verhalten?

Eine interkulturelle Erfahrung ist häufig mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Was versteht man eigentlich unter dem Begriff Kulturschock? Welche Coping-Strategien stehen mir zur Verfügung, um damit umzugehen?

Neben einer Sensibilität für und Wissen über unterschiedliche Kulturen ist es vor allem wichtig, dieses Wissen auch gezielt umzusetzen. Wie gehe ich z.B. als weibliche Führungskraft damit um, wenn mein indischer Geschäftspartner wiederholt bei Entscheidungen darum bittet, mit meinem männlichen Vorgesetzten zu sprechen? Anhand von Fallbeispielen und Rollenspielen werden Sie auf eine Reihe von Situationen vorbereitet, in denen interkulturelle Fertigkeiten von besonderer Bedeutung sind.

Ziel unseres Trainings zum Themenkomplex "Interkulturelle Kommunikation" ist, dass Sie für Unterschiede und Gemeinsamkeiten Ihrer eigenen und fremder Kulturen sensibilisiert werden, sich diesbezüglich entsprechendes Wissen aneignen und das Gelernte anhand von Übungen in die Praxis umsetzen. Unsere Trainings können wahlweise auch in englischer Sprache durchgeführt werden. Für viele Kulturkreise bieten wir maßgeschneiderte kulturspezifische Trainings an - gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein entsprechendes Angebot.



[Fenster schließen]

ZTW e.K. - Zentrum für Training und Weiterbildung - Inhaberin: Prof. Dr. Lioba Werth
Wiehenstraße 25 - 32289 Rödinghausen
Tel. +49 5746 9386868
E-Mail: info@ztw.de - Internet: www.ztw.de